Lebenselixier Blut – „Ein ganz besondrer Saft“

Lebenselixier Blut – „Ein ganz besondrer Saft“
Publiziert am: 14.04.2017
Preis: 3,49 Euro
Pay per PayPal

Ob Dracula, der Vampir Lestat oder Nick Knight, sie alle wollen nur das eine: Blut. Der Mythos Blut hat die Menschheit schon immer fasziniert. Entsprechend vielseitig sind die Legenden, die sich in vielen Kulturen um das rote Lebenselixier ranken. Mephistopheles verlangte von Faust, den Pakt mit „einem Tröpfchen Blut“ zu besiegeln, denn „Blut ist ein ganz besondrer Saft“. Doch was macht ihn so besonders?  Neben Religion und Literatur hat sich auch die Wissenschaft bemüht, so viel wie möglich über das lebenswichtige Mysterium, das durch unsere Adern fließt, in Erfahrung zu bringen.   Hohe Blutverluste haben zwangsläufig den Tod zur Folge. Aber warum ist Blut so notwendig und welche Funktionen erfüllt es beim Menschen? Fünf bis sechs Liter fließen in unseren Adern. Doch wie kommt der Fluss überhaupt zustande?  Hauptaufgabe des Blutes ist der Transport von Sauerstoff von den Lungen zu den verschiedenen Geweben. Auf dem Rückweg nimmt es Kohlendioxid von dort zu den Lungen mit zurück. Das Blut ist aber nicht ausschließlich für den Gastransport zuständig. Eine ganze Reihe anderer Stoffe nutzen es als Transportmittel, um zu den Orten zu kommen, an denen der Körper sie benötigt. Dazu gehören zum Beispiel Hormone, aber auch Nährstoffe, die für den Stoffwechsel benötigt werden.  Doch das Blut leistet noch viel mehr: es transportiert beispielsweise giftige Abfallprodukte zu Leber und Nieren, wo sie ausgeschieden werden. Und es spielt eine wichtige Rolle bei der Abwehr von Krankheitserregern…

scinexx.de - Das Wissensmagazin

scinexx® - sprich ['saineks], eine Kombination aus "science" und "next generation" - bietet als Onlinemagazin seit 1998 einen umfassenden Einblick in die Welt des Wissens und der Wissenschaft. Mit einem breiten Mix aus News, Trends, Ergebnissen und Entwicklungen präsentiert scinexx.de anschaulich Informationen aus Forschung und Wissenschaft. 

Die Schwerpunktthemen liegen in den Bereichen Geowissenschaften, Biologie und Biotechnologie, Medizin, Astronomie, Physik, Technik sowie Energie- und Umweltforschung. Das Internetmagazin spricht alle wissbegierigen User an - ob in Beruf, Studium oder Freizeit.

scinexx wurde 1998 als Gemeinschaftsprojekt der MMCD NEW MEDIA GmbH in Düsseldorf und des Heidelberger Springer Verlags gegründet und ist heute Teil der Konradin Mediengruppe mit dem bekannten Magazin Bild der Wissenschaft sowie den Wissensangeboten: wissen.de,  wissenschaft.de,  scienceblogs.de,  natur.de und damals.de.

iPad

Mit dem iPad kannst Du E-Books im .epub oder .pdf Format abspielen. Das .epub ist dabei etwas komfortabler zu Nutzen, weil Du hier leicht Einfluß auf Schriftgrößen nehmen kannst und Du außerdem Zugriff auf viele nützliche Zusatzfunktionalitäten hast, die Dir Apple über die iBooks App bereitstellt.

Kindle

Für Dein Kindle kannst Du das .mobi Format oder das .pdf Format verwenden. Das .mobi ist dabei etwas komfortabler zu Nutzen, weil Du hier leicht Einfluß auf Schriftgrößen nehmen kannst und Du außerdem Zugriff auf viele nützliche Zusatzfunktionalitäten hast, die Dir Amazon über Dein Kindle Gerät bereitstellt.

Smartphones und Tablets

Für Dein Smartphone oder Dein Tablet gibt es zahlreiche Anbieter von Software, die Dir das Lesen von digitalen Büchern erlaubt. Suche einfach in den jeweiligen App Stores nach der für Dich passenden App.
Download
Für die Anzeige eines PDF benötigst Du den Adobe Acrobat Reader. Diesen kannst Du Dir hier kostenlos herunterladen.
Newsletter ..