Kommunikationscode: Die Vielfalt der Sprachen

Kommunikationscode: Die Vielfalt der Sprachen
Publiziert am: 04.08.2016
Preis: 3,49 Euro
Pay per PayPal

Sie verbinden Menschen miteinander und trennen zugleich enge Nachbarn: Sprachen gehören zu den wichtigsten Errungenschaften des Menschen – und geben immer wieder Rätsel auf.

Warum gibt es beispielsweise so viele Sprachen, wenn eine einzige doch viel praktischer wäre?

Der Turmbau zu Babel ist die biblische Erklärung für die Sprachenvielfalt auf der Erde: Gott strafte die Menschheit mit Sprachverwirrung, weil sie sich über ihn erheben wollte. Als er sah, wie sie den Turmbau zu Babel in Angriff nahm, zerstreute er sie auf der ganzen Welt und gab ihnen verschiedene Sprachen, damit sie sich nicht mehr verständigen konnten.  Wissenschaftlich fundierte Antworten jedoch, warum Menschen unterschiedliche Sprachen entwickelt haben, sind da schon schwerer zu finden. Denn obwohl weltweit Tausende von Linguisten dabei sind, die bis zu 7.000 geschätzten Sprachen der Welt zu studieren, sind heute noch viele Fragen zu ihrer Entstehung und Entwicklung offen.  Bis heute streiten sich beispielsweise Sprachforscher, Psychologen, Kulturwissenschaftler und Philosophen darum, ob das Denken eher die Sprache bestimmt oder umgekehrt die Sprache das Denken. Trotz der akribischen Dokumentation von grammatikalischen Besonderheiten lässt sich manchmal zudem nicht erklären, warum sich räumlich benachbarte Sprachen ähnlicher sind als genetisch verwandte.

Und: Warum sterben manche Sprachen aus, während sich unter gleichen Bedingungen andere Sprachen weiter ausbreiten?

scinexx.de - Das Wissensmagazin

scinexx® - sprich ['saineks], eine Kombination aus "science" und "next generation" - bietet als Onlinemagazin seit 1998 einen umfassenden Einblick in die Welt des Wissens und der Wissenschaft. Mit einem breiten Mix aus News, Trends, Ergebnissen und Entwicklungen präsentiert scinexx.de anschaulich Informationen aus Forschung und Wissenschaft. 

Die Schwerpunktthemen liegen in den Bereichen Geowissenschaften, Biologie und Biotechnologie, Medizin, Astronomie, Physik, Technik sowie Energie- und Umweltforschung. Das Internetmagazin spricht alle wissbegierigen User an - ob in Beruf, Studium oder Freizeit.

scinexx wurde 1998 als Gemeinschaftsprojekt der MMCD NEW MEDIA GmbH in Düsseldorf und des Heidelberger Springer Verlags gegründet und ist heute Teil der Konradin Mediengruppe mit dem bekannten Magazin Bild der Wissenschaft sowie den Wissensangeboten: wissen.de,  wissenschaft.de,  scienceblogs.de,  natur.de und damals.de.

iPad

Mit dem iPad kannst Du E-Books im .epub oder .pdf Format abspielen. Das .epub ist dabei etwas komfortabler zu Nutzen, weil Du hier leicht Einfluß auf Schriftgrößen nehmen kannst und Du außerdem Zugriff auf viele nützliche Zusatzfunktionalitäten hast, die Dir Apple über die iBooks App bereitstellt.

Kindle

Für Dein Kindle kannst Du das .mobi Format oder das .pdf Format verwenden. Das .mobi ist dabei etwas komfortabler zu Nutzen, weil Du hier leicht Einfluß auf Schriftgrößen nehmen kannst und Du außerdem Zugriff auf viele nützliche Zusatzfunktionalitäten hast, die Dir Amazon über Dein Kindle Gerät bereitstellt.

Smartphones und Tablets

Für Dein Smartphone oder Dein Tablet gibt es zahlreiche Anbieter von Software, die Dir das Lesen von digitalen Büchern erlaubt. Suche einfach in den jeweiligen App Stores nach der für Dich passenden App.
Download
Für die Anzeige eines PDF benötigst Du den Adobe Acrobat Reader. Diesen kannst Du Dir hier kostenlos herunterladen.
Newsletter ..